Impfungen bei Jugendlichen

Durch die Coronavirus Pandemie kam es im Frühjahr 2020 zu einem massiven Rückgang der medizinischen Versorgung von über 50%. Dies führte auch zu einem Rückgang der empfohlenen Impfungen.

Laut BAG gehören die Impfungen gemäss Schweizerischem Impfplan 2020 zu den dringlichen Interventionen, die auch während der Pandemie unbedingt durchgeführt werden sollen. Nur so wird die Gesundheit der Bevölkerung und der Schutz vor vermeidbaren Erkrankungen langfristig aufrechterhalten.

Da während des Lockdowns auch Impfungen in Schulen ausgeblieben sind, sollte insbesondere bei Jugendlichen die Aktualtität des Impfausweises dringend überprüft werden.

Hierbei geht es vor allem um die Impfung gegen HPV (Humane Papillomaviren), FSME (Frühsommer-Meningoencephalitis) und Hepatitis B.

Gemeinsam mit Haus- und Kinderärzten möchten wir einen möglichst hohen präventiven Schutz für Sie oder Ihrer Kinder bieten.Wir unterstützen Sie gern bei der Aktualisierung des Impfausweises.

Ihr Team Gynaecologicum

Dr. Bente Knoth

100% hormonfrei

Hormonfrei gegen Symptome des Oestrogenmangels! Vaginallaser für eine hohe Lebensqualität und ein gesundes Intimleben.

Weiterlesen »