Uneingeschränkte Impfempfehlung für Schwangere

Liebe Patientinnen

ab heute empfiehlt das BAG die Coronaimpfung für alle Schwangeren ab der 13. Schwangerschaftswoche.

Durch die weltweite Durchführung der Impfung bei Huntertausenden von Schwangeren hat man sehr gute Erfahrungen machen können, was die Sicherheit der werdenden Mutter und des Kindes angeht. Auch hat man festgestellt, dass die Impfung in der Schwangerschaft mindestens ebenso wirksam ist wie ausserhalb einer Schwangerschaft ( 95%iger Schutz vor einer Covid-19-Infektion). 

Ein weiterer Grund für die Impfung ist, dass auf den Intensivstationen immer mehr junge, schwangere Frauen, die keinerlei Vorerkrankungen haben, mit schweren Verläufen einer Infektion mit Covid-19 betreut werden müssen. Das Risiko für eine Frühgeburt, eine Totgeburt, einen Notfallkaiserschnitt oder schwere Therapiepflichtigkeit wie Intubation und Beatmung ist in diesen Fällen erhöht.

Die Schwangerschaft gilt als Risikofaktor für einen schweren Verlauf einer Infektion mit Covid 19.

Überall, wo Schwangere bereits geimpft wurden, wurden keine erhöhten Raten an Früh- oder Fehlgeburten, sowie Schädigung von Neugeborenen beobachtet. Ein Anstieg von Geburtskomplikationen wurde nicht verzeichnet.

Auch den stillenden Frauen wird die Coronaimpfung empfohlen.

Die mRNA-Impfstoffe gegen Covid-19 haben keinen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit von Mann oder Frau. Nach einer mRNA-Impfung kann eine Schwangerschaft ohne Wartezeit angestrebt werden.

Bei Fragen oder Unsicherheiten sind wir für Sie da.

Ihr Team Gynaecologicum

Dr. Bente Knoth

100% hormonfrei

Hormonfrei gegen Symptome des Oestrogenmangels! Vaginallaser für eine hohe Lebensqualität und ein gesundes Intimleben.

Weiterlesen »